Die verzauberten Störche

Zum Theater ,,Das Zauberwort“ vom 17.03.2016 Das verfasste Stück der Darstellerin Fanny von Hoffnaass (Schauspielerin in „Anriss“), zeigt einen alten Krämer, der dem Kalif von Bagdad und seinem Großwesir ein geheimnisvolles, schwarzes Pulver verkauft. Dies verwandelt sie in Störche. Dieser Zauber kann jedoch nur durch ein bestimmtes Zauberwort rückgängig gemacht werden. Das gedämmte und warm gehaltene Licht auf der Bühne, regte die Zuschauer an sich ein eigenes Bild der Szene zu machen. Durch die Kostüme und den vielfältigen Requisiten wie Zum Beispiel Turbane, Ketten, Schuhe wie man sie aus „Tausend und einer Nacht“ kennt, verfällt das Bühnenbild in eine orientalische Atmosphäre. Die teilweise langandauernde Musik des Orchesters führte  aber leider zu einer Spannungsunterbrechung. Die jungen und mutigen Schauspieler, vom Karlsgymnasium der Jahrgangsstufen 5-8, wirkten die ganzen 50 Minuten des Stückes sehr souverän. Durch deren Gesangskünste rissen sie das Publikum mit und schafften somit einen lebhaften Eindruck. Jede Rolle hatte ihre eigne Besonderheit, wie etwa die Froschkostüme, traditionelle Gewänder, etc.. Fazit des Stückes: Wir waren von der Leistung der jungen Schauspieler sehr begeistert!   P1160106 P1160053   Verfasst von Daria, Feride, Nura und Sevcan

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben