Einfühlsame Liebe unter Beschuss

Mit einer kurzen Eröffnungsrede und einer lautstarken Beifallprobe startet das erste Theaterstück „Captain America liebt Crazy Lizzy“ am heutigen Abend.

Mit einem Einspiel aus Klaviermusik beginnt das 40 minütige Theaterstück in dem Café zum Einsamen Herzen. Hier laufen verrückte und alleinstehende Bürger ein und aus, unter anderem der Superheld Captain America. In dem Cafe erhalten die Kunden von der Bedienung Crazy Lizzy die merkwürdigsten Gerichte. Marmorkuchen aus Marmor, Spagetti Eis aus Spagettis, sogar einen wahrheitsgetreuen Bienenstich. Es geschehen sehr viele seltsame, aber auch amüsante Ereignisse an diesem Abend.

Staatsarzt

Staatsarzt

Captain America in einer wichtigen Besprechung

Captain America in einer wichtigen Besprechung

Wahre Liebe

Wahre Liebe

In dem Stück wird der Hauptaspekt, der Kampf für die Liebe, klar verdeutlicht, denn die Regierung will die Liebe des Pärchens mit jeglicher Gewalt verbieten. Ein Thema, das die 7.-9. Klässler des St. Anna Gymnasiums sehr humorvoll und actionreich umsetzen, worauf das Publikum lebhaft reagiert. Es wird viel gelacht und kein Szenenapplaus wird ausgelassen.

Die Darsteller spielten ihre Rolle wirklich überzeugend und konnten sich mit ihrer Rolle identifizieren. Die jungen Schüler haben Mut gezeigt, da es schwierige Tanz- und auch pikante Liebesszenen gab.

Das Bühnenbild war gut organisiert, jedoch lenkte die tropfende Schlagsahne vom Tischrand einige Zuschauer etwas ab. In die Inszenierung konnte man sich stets hineinversetzen und es fehlten bei den Fragen aus dem Publikum am Ende des Stücks keinerlei Erklärungen der Schauspielern.

Die Kostüme der Darsteller waren sehr schön gestaltet und individuell eingesetzt. Lizzy in ihrem verrückt gestylten Look und mit dem zerzausten Zopf, das Militär trug Uniformen, die Kellnerinnen des Cafés waren schick und stilbewusst gekleidet sowie Captain America in seinem weltbekannten Superheldenanzug, der leider zu heiß gewaschen wurde.

In dem Stück wurden hin und wieder mal je nach Situation Soundeffekte eingesetzt, die alle präzise zum Moment passten und gelungen sind.

Der Film-Superheld ähnelt sehr dem Theater-Superheld. Aussehen und Charakterzüge stimmen fast überein, nur das Alter passt nicht ganz, aber das ist kein Problem, da Captain America gerade erst einmal 14 Jahre jung ist.

Alles in Allem war es eine beeindruckende Liebeskomödie, die ein euphorisches Publikum in die Nacht entlassen hat.

Nach begeisterten Applaus verbeugten die Darsteller sich und erhielten eine Urkunde für die Teilnahme an dem Theaterfestival sowie einen Gutschein für einen Theaterworkshop.

Verfasst von Deniz & Angelina 

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben