Farbenfrohe Liebe

Ach, wenn die Liebe immer so farbenfroh wäre wie dieses bunte Stück.

Eine emotionale Achterbahnfahrt voller Temperament zeigen uns die jungen Darsteller/innen vom ThaeaterSpielhaus unter Leitung von Vanessa Hertwig. Inspiriert von Johann Nestroy´s Stück "Das Haus der Tempramente" erschafft die Gruppe der Sternenlilien eine 60 minütige Reise durch die kunterbunte Welt der Liebe. Die vier Freundinnen sind Hals über Kopf in ihre Traummänner verliebt, diese Rechung haben sie allerdings ohne ihre Mütter gemacht. Denn diese haben eine ganz andere Vorstellung davon, wer die Hand ihrer Töchter erhält.

Die hervorragend getroffene Auswahl von Kostümen und Requisiten hat zur stimmigen Atmosphäre beigetragen. Das Publikum konnte dadurch förmlich in die Thematik eintauchen.
Jede der vier Familien vertritt ein Temperament, von  melancholisch bis hin zu cholerisch, welches durch einer der Farben rot, grün, blau und gelb dargestellt wird. Den Schauspielern/innen gelingt es durch eine überragende Darbietung die jeweiligen Eigenschaften zu verkörpern. Die farblich angepasste Kleidung und das Bühnenlicht verstärken dies noch mehr.

Lange Rede kurzer Sinn. Sowohl wir, als auch das Publikum waren voll und ganz vom Stück "Liebe voller Farben" gefesselt. Falls ihr euch selbst von unserer Meinung überzeugen wollt, hier noch ein kleiner Tipp:  die Gruppe Sternenlilie tritt noch einmal am 18. Mai im TheaterSpielhaus auf.

1 Antwort

  1. Simon Simon
    Toller Beitrag! Da ich mir das Stück leider nicht anschauen konnte, werde ich mir den 18.Mai im Kalender ganz groß markieren!

Einen Kommentar schreiben