“Life-Show” live auf der Bühne: All about Truman



Muss man die Truman Show gesehen haben um das gleichnamige Stück direkt zu verstehen?

Zu Beginn hätte ich diese Frage verneint, da die ersten Szenen zunächst für Verwirrung gesorgt haben. Wer waren die Menschen am Rande, die Trumans Leben organisiert haben? Die Person im Publikum, die alles kommentiert hat? Weshalb bestanden die Einstiegsworte aus "Alles ist improvisiert"?

Für Zuschauer, die den Film nicht kennen, hat dies möglicherweise zunächst zu Verständnisproblemen geführt.
Jedoch haben sich diese im Laufe der gelungenen Inszenierung mit Sicherheit geklärt.

Den Schülern des Maria-Theresia-Gymnasiums ist eine sehr authentische, kreative und filmnahe Umsetzung gelungen.

Besonders beeindruckend fand ich das Bühnenbild:

Die Truppe schaffte es, mit einfachsten Mitteln intensivste Bilder zu schaffen. Von der Darstellung des Meeres bis hin zum multifunktionellen Tisch.

Auch die schauspielerischen Fähigkeiten der Darsteller sollten nicht außer Acht gelassen werden. Die Kombination aus 24 Schülern und einem Lehrer hat hervorragend harmoniert. So konnte das Ensemble das anspruchsvolle Stück mit einer Leichtigkeit vermitteln.

Bewundernswert fand ich außerdem, dass sie das Theater nicht nur auf die Bühne beschränkten, sondern den gesamten Saal bespielten. So hat sich das Publikum stärker angesprochen und wie ein Teil der "Show" gefühlt, vor allem aufgrund der Dame im Publikum, die den Fan durch Kommentare verkörpert hat.

Leider ist es den letzten Reihen gelegentlich schwer gefallen, jedes Wort akustisch wahrzunehmen, da es teilweise zu leise war.

Fazit: Alles in einem haben die Schüler die Truman Show kreativ und ansprechend gestaltet. Um die anfänglichenVerständnisprobleme zu umgehen, würde es nicht schaden, sich dennoch im Voraus über den Inhalt zu informieren.

-Michèle

3 Antworten

  1. Sehr guter Beitrag! Leider konnte ich das Stück nicht anschauen. Wann wird es denn ansonsten noch aufgeführt?
  2. Chiara
    Hammer Kritik!
  3. Simon
    Super Beitrag! Ich konnte mir das Stück leider nicht anschauen. Aber durch deinen Beitrag hab ich einen guten Einblick bekommen. Vielen Dank dafür.