Sie werden auf jeden Fall Freunde!

Der zweite Festivaltag beginnt um 08:45 Uhr mit dem Musical "Tuishi pamoja - Eine Freundschaft in der Savanne" ("Tuishi pamoja" ist Suaheli und lautet übersetzt: ,,Tanz der Traumgeister"), dargestellt von der Grundschule Führichstraße.

Die Schülerinnen und Schüler behandeln hierbei die Thematik der Freundschaft, die gegen den Willen ihrer Eltern und ihrer Herde vorherrscht. Seit Jahren leben die Giraffen- und die Zebraherde in der afrikanischen Savanne in unmittelbarer Nähe, doch reden sie kein Wort miteinander und verbreiten innerhalb ihrer Gruppe böse, für wahrgehaltene Gerüchte und Lügen über die andere Herde. Aufgrund ihres unterschiedlichen Aussehens möchten sie nichts miteinander zu tun haben, doch das Giraffenkind Raffi und das Zebrajunge Zea sind neugierig aufeinander und... Mehr werden wir hierzu nicht verraten!

Die Kinder haben überdurchschnittliche Kompetenz in Gesang und Tanz bewiesen. Das Musical hat mit einer ergreifenden Gesangseinlage der Löwen, Zebras und Giraffen begonnen, die das Publikum eingeladen haben, zuzuschauen. Raffi bot eine Tanzeinlage dar, die vom Gesang ihrer Mitschauspieler begleitet wurde und vom Klavierspiel ihrer Lehrerin. Allesamt haben die kleinen Darsteller mit großer Leidenschaft und ganz ganz großer Hingabe gespielt. Das Lächeln der Kleinen erwärmt die Herzen von groß und klein.

Wie die Geschichte ausgeht, das erfahren wir erst, wenn der momentane Werkstattsbeitrag am 03. und 04. Juli 2019 in der Grundschule an der Führichstraße bei ihrem Sommerfest vorgestellt wird. Macht euch gefasst auf Leidenschaft, Gesang und ganz viel Tanz. Und vergesst nicht: Freundschaft und Liebe sind stärker als Hass!

-Büsra und Mina

 

Kommentare sind deaktiviert