Tag der offenen Tür im Theaterlabor

"Guten Morgen, ich möchte bitte in zwei Wochen ein Theaterstück über das Einmaleins in meiner Klasse bestellen." Dieser Satz kommt Ihnen merkwürdig vor? An der Grundschule Lincolnstraße ist diese Aussage keine Seltenheit mehr.

Die Schülerinnen und Schüler der Theater-AG dieser Grundschule haben uns heute vor vollem Publikum gezeigt, wie Theater "to go" abläuft. Die aktive Vorstellung riss Zuschauer jeden Alters vom Hocker. Das "to go" -Team präsentierte fünf Lehrplanthemen - der Buchstabe O, der Wasserkreislauf, der Wald, die vier Fälle und der Stromkreis -, welche speziell für die verschiedenen Klassenstufen erarbeitet wurden. Auch eine Kurzzusammenfassung der einzelnen Themen war zu sehen. Die Schauspieler haben ihre verschiedenen Rollen lebendig und authentisch herübergebracht und das Publikum begeistert. Besonders die liebevoll gestalteten Kostüme zeigten die leidenschaftliche Arbeit an den Stücken, auch der Gruppenzusammenhalt war bewundernswert. Kein Wunder also, dass die Künstler noch ein zweites Mal auf dem Schultheaterfestival auftreten durften.

Es wäre wünschenswert, wenn jede Klasse auf dieser spielerische Weise Lerninhalte vermittelt bekäme und schließlich wäre es ein Gewinn für alle.

2 Antworten

  1. Simon Simon
    Dein Wunsch ist gerechtfertigt. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, das Kinder durch solche Musischen Fächer, ihre Kreativität fördern und sich so ausleben können wie sie mögen. Ich finde das ganz wichtig das diese Fächer in den Schulen bestehen bleiben und sogar noch weiter ausgebaut werden.
  2. Lena
    Habt ihr das auch so wahrgenommen?

Einen Kommentar schreiben