The wizard of Oz – an english masterpiece

Na, wer von Ihnen hat im Alter zwischen neun und zehn Jahren schon mal ein Stück in einer Fremdsprache aufgeführt? Niemand? Verständlich! Allein aus diesem Grund: Hut ab vor den Viertklässlern der Jan-Amos-Comenius-Grundschule aus Pasing! Sie führten den Klassiker "The wizard of Oz" flüssig auf englisch auf - und dies mit einer unglaublich gekonnten Leichtigkeit, die das Puplikum staunen ließ. Das Stück handelt von der lieben Dorothy, welche sich aus Versehen in eine Zauberwelt hineingeträumt hat und nun mit ihren Freunden dem Blechmann, der Vogelscheuche und einem Löwen versucht, die böse Hexe des Westens zu bekämpfen und einen sicheren Weg nach Hause zu finden. Die Handlung wurde für den Zuschauer leicht verständlich dargestellt, mitunter dank dem großartigen Bühnenbild, der tollen Kulisse und den kreativen Verkleidungen der jungen Schauspieler. Anstatt als Schauspieler könnte man sie allerdings auch als Musical-Darsteller betiteln, da sie auch als Chor während der Gesangseinlagen einen super Job gemacht haben. Besonders imponierend war das Schattenspiel, um beispielsweise den furchteinflößenden Zauberer darzustellen, welches mittels eines großen weißen Stofftuchs auf der Bühne hervorragend funktionierte. Anschließend wurde zu einem Puplikumsgespräch eingeladen und die kleinen Künstler beantworteten Zuschauerfragen höchstpersönlich und zuckersüß. Es stellte sich heraus, dass ein Großteil der Klasse mit der Weltsprache Englisch aufgewachsen ist und ihnen das Proben der Texte deshalb nicht wirklich schwerer fiel. Es machte ihnen sogar Spaß. Besonders erfrischend ist die Ehrlichkeit der Kinder.

PS: Die Vogelscheuche war super!

Vielen Dank dafür!

Chiara

1 Antwort

  1. Johanna
    Awesome!