Freund oder Feind ?!

Die Theatergruppe der Montessorischule Hohenbrunn hat das unterhaltsame Stück "Theophil, das Krokodil" mit Bravour aufgeführt. Hierbei zu unterstreichen ist, dass die Darsteller erst noch im Grundschulalter sind.

Das Stück beginnt, indem zunächst die "Vierte Wand" durchbrochen und das Publikum direkt angesprochen wird. Das ist eine unterhaltsame Einleitung und lockert schon zu Beginn die Stimmung wunderbar auf. In der erste Szene liegt Theophil,  das kleine Krokodil, mit seiner Mama am Nil, doch von Langweile geplagt begibt sich das kleine Wesen auf ein Abenteuer, in dem er viele neue Bekanntschaften macht.

In den weiteren Szenen lernt er genauer, was es mit Freund oder Feind auf sich hat. Am Höhepunkt seiner Reise trifft er einen Jäger, der ihn am liebsten zu einer Handtasche verarbeiten würde. Wie Theophil diese Hürde überwindet und was er sonst noch alles auf seinem kleinen Abenteuer erlebt, das soll an dieser Stelle nicht verraten werden.

Der Humor ist leichte Kost und zieht sich als roter Faden durch die komplette Inszinierung. Zum Schluss wird nochmals die "Vierte Wand" durchbrochen, um so wieder einen Bezug zum Publikum herzustellen. Insgesamt eine wirklich lustige und nette kleine Geschichte für jeden.

Dafür nochmal ein ganz Großes Lob an die Kleinen!!

-Marko

Kommentare sind deaktiviert